Unterorganisation des Sozialverband Deutschland im Landesverband Schleswig-Holstein e. V.

Herzlich willkommen beim SoVD OV Schlutup

Der SoVD Ortsverband Schlutup wurde am 10. Januar 1949 gegründet und hat derzeit 250 aktive Mitglieder. Jeden 2. Freitag eines Monats treffen wir uns um 15.00 Uhr zu unserem Infonachmittag / Kaffeetrinken in der Sportgaststätte des TSV Schlutup. Palinger Weg 56a. Gäste sind uns stets herzlich willkommen.

Der Sozialverband Deutschland, Landesverband Schleswig-Holstein, ist ein gemeinnütziger Verband. Inzwischen haben sich dem SoVD Schleswig-Holstein mehr als 140.000 Menschen angeschlossen. Damit sind wir einer der größten Vereine zwischen Nord- und Ostsee.

Der Sozialverband (SoVD) vertritt, u.a. in den 9 Ortsverbänden des SoVD-Lübeck mit mehr als 5200 Mitgliedern, die Interessen der Rentner, der Patienten und gesetzlich Krankenversicherten sowie der pflegebedürftigen und behinderten Menschen. Wir setzen uns für Ihre Rechte ein! Wir bieten unseren Mitgliedern Beratung in allen sozialrechtlichen Fragen, zum Beispiel zur gesetzlichen Krankenversicherung, zur gesetzlichen Rentenversicherung, zur Pflegeversicherung oder in behindertenrechtlichen Fragen. Wir helfen unseren Mitgliedern, damit sie die ihnen zustehenden Leistungen auch erhalten. Das beginnt bei der Antragstellung und reicht bis zur Vertretung vor den Sozialgerichten.

E-Scooter in Linienbussen

Mitnahme verweigert

Ein neuer bundesweit verbindlicher Erlass der Länder regelt die Mitnahme von sogenannten E-Scootern in Linienbussen – mit weitreichenden Folgen für die Betroffenen. Der Erlass ist seit dem 1. Juli in Kraft, und das bedeutet, dass nur noch die E-Scooter mitgenommen werden, die über einen entsprechenden Aufkleber verfügen. Der Aufkleber besagt, dass dieser E-Scooter für die Mitnahme im Linienbus geeignet ist. Doch die Betroffenen wissen gar nichts von der neuen Verordnung und werden plötzlich nicht mehr im Bus des Stadtverkehrs mitgenommen.

So auch Helma Rönfeld aus Schlutup. „Ich habe seit zehn Jahren einen E-Scooter und wurde bisher immer mitgenommen. Jetzt plötzlich durfte ich nicht mehr mitfahren“, erklärt sie empört. Sie wollte eigentlich nur zur Fußpflege nach St. Lorenz fahren. Nachdem der Busfahrer die Mitnahme verweigerte, informierte sie als Mitglied im Sozialverband Deutschland (SoVD) den Schlutuper Ortsverbandsvorsitzenden Lorenz Friedrich, der gleichzeitig auch Kreisvorsitzender des SoVD Lübeck ist.

> weiterlesen

 

Neue Termine

Den 1. Informationsnachmittag am 12. Januar 2019, Beginn 15.00 Uhr, werden wir bei der AWO-Schlutup veranstalten.

Achtung: Zu der Veranstaltung ist eure Anmeldungen erforderlich, da wir entsprechende Vorbereitungen treffen müssen. Anmeldungen unter 0451-5049472 oder 0451-31950 oder 0451-690998.

13. Januar 2019 Vortrag von Lorenz Friedrich, Thema: „Reformation – wie alles in Lübeck begann, Teil 2 – Umsetzungen und Neuerungen.“ Der Eintritt ist frei, Beginn 15.00 Uhr, Kaffeegedeck für 3€ p. P. , bei der AWO Schlutup, Lauer Weg 1. Anmeldung erbeten in der AWO oder unter Tel. 5 04 94 72.

15. Januar 2019 Vortrag des Pflegestützpunktes. Veranstalter sind die AWO Schlutup und der SoVD. Der Eintritt ist frei, Beginn 15.00 Uhr, Kaffeegedeck für 3€ p. P. , bei der AWO Schlutup, Lauer Weg 1. Anmeldung bei Bärbel Badstehn-Friedrich Tel. 5 04 94 72.

Grillfest am 9.6.2018

Unser Grillfest war wieder ein großer Erfolg mit 72 Teilnehmern. Danke an die AWO Schlutup für die große Unterstützung, danke auch an die Griller und an den Vorstand für die tolle Zusammenarbeit. Wir alle freuen uns schon auf das nächste Fest. Wir hatten Dank Michael Minack auch tolle Musik, der4 damit auch für tolle Stimmung sorgte.

> zu den vielen Bildern

Aktuelle Beiträge des SoVD Landesverbandes SH

Lesen sie hier die neusten Newsletter Beiträge

17.01.2019 08:57
  „Uns geht es vor allem um die Prävention. Beine oder Füße zu retten – das ist das Ziel.“ Stephan Büchler weiß, worüber er spricht. Der 38-jährige ist erster Ansprechpartner beim Exoprothesennetz Schleswig-Holstein. Hier kümmert er sich um die Fragen der Menschen rund um das Thema Amputation. Darüber h…
15.01.2019 08:31
Die Große Koalition aus Union und SPD hat sich in ihrem Koalitionsvertrag auf verschiedene Verbesserungen in der gesetzlichen Rentenversicherung geeinigt. Zwar soll es keine Erwerbstätigenversicherung geben, in die auch Freiberufler und Beamte einzahlen würden – immerhin wurde aber eine Reform angekündigt, um gezielt Altersarmut…
10.01.2019 08:48
Die arbeitgebernahe „Initiative neue soziale Marktwirtschaft“ überschlägt sich seit Wochen mit der Forderung, den Solidaritätszuschlag endlich abzuschaffen. Die FDP sowie die Unionsparteien drängen ebenfalls darauf, die nach der Wiedervereinigung Deutschlands eingeführte Sonderabgabe zügig auslaufen zu lassen. Doch …
08.01.2019 11:36
Das Recht auf eine angemessene Wohnung in der Landesverfassung. Nicht mehr und nicht weniger lautet das Ziel von Mieterbund und Sozialverband Schleswig-Holstein. Über das Mittel einer Volksinitiative müssen innerhalb eines Jahres mindestens 20.000 gültige Unterschriften vorliegen. Danke für 35.000 Unterschriften für das Recht auf ei…
03.01.2019 09:23
  Seit mehr als zehn Jahren setzt sich Ron Paustian aus Dithmarschen für Inklusion ein. Nicht durch Sonntagsreden. Nicht über schriftliche Stellungnahmen. Ron Paustian packt an und organisiert. Konzertveranstalter wenden sich an ihn, wenn sie ihre Spielstätten barrierefrei gestalten möchten. Außerdem bringt der Dithmarscher Menschen…

Neu ab 01.07.2018: Regelungen für E-Scooter.

Mit einem bundesweit verbindlichen Erlass der Länder wurden die Bedingungen zur Mitnahme von Elektroscootern (E-Scootern) in Linienbussen geregelt. Danach müssen E-Scooter für eine sichere Beförderung in Linienbussen einige Mindestanforderungen erfüllen.

Alles weitere hierzu entnehmen Sie bitte dem folgenden Flyer:

> zum Flyer