Unterorganisation des Sozialverband Deutschland im Landesverband Schleswig-Holstein e. V.

Wichtiges und wahrscheinlich letztes Infoschreiben

Des SoVD Lübeck Moisling

Ich habe heute von der 1. Vorsitzenden des OV Buntekuh die Information erhalten das der Landesverband der Zusammenlegung unserer OVs zum 01.02.2020 zugestimmt hat.

Das heißt das es ab dem 01.02.2020 keinen OV Moisling mehr gibt. Das heißt auch das alle Mitglieder des OV Moisling ab dem 01.02 2020 erstmal Mitglieder des OV Buntekuh sind, ich habe vom Landesverband keine Ummeldungen oder Kündigungen erhalten. Sollten sich schon Mitglieder umgemeldet haben hat das natürlich Bestand.

Des Weiteren wird es ab Februar 2020 keinen eigenen (einzelnen) Infonachmittag mehr geben. Der Infonachmittag am 12.02.2020 findet also nicht mehr statt. Statt dessen mit Buntekuh zusammen am Dienstag den18.02. 2020 um 15 Uhr an gewohntem Ort.

Es ist zwar Schade, aber ich freue mich auch schon auf die Zusammenlegung und ich und auch der Rest des Vorstandes von Moisling sind dann nicht mehr im Vorstand vertreten. Ob ich mich evtl. bei der nächsten Wahl für ein Amt im Vorstand zur Verfügung stelle hängt von meinem gesundheitlichen - und privaten Verhältnissen ab., wie die anderen Vorstandsmitglieder des OV Moisling denken weiß ich nicht .

Euer/ IHR noch

1. Vorsitzender Reinhard Voßhage und Vorstand

„HERZLICH WILLKOMMEN“

auf der Internetseite des Ortsverbandes Lübeck – Moisling

Sicherlich interessiert Sie, was Ihnen dieser Ortsverband „zu bieten“ hat. An erster Stelle steht selbstverständlich die MITGLIEDERBETREUUNG.

Sie umfasst

- ein Begrüßungsschreiben für neue Mitglieder

- Zustellung der monatlichen SoVD - Zeitung, sofern Sie diese nicht per Post erhalten

- ein Rundschreiben pro Quartal mit vielen wichtigen und interessanten Informationen

- Geburtstagsgrüße ab dem 60. Geburtstag, dann alle 5 Jahre

- Krankenbesuche, sofern sie erwünscht sind und Ihre Erkrankung bei einem der  Vorstandsmitglieder bekannt ist

An zweiter Stelle steht die GESELLIGKEIT.

Unter dem Motto „GEMEINSAM STATT EINSAM“ bietet Ihnen unser Ortsverband

- einen Informations- und Betreuungsnachmittag an jedem 2. Mittwoch im Monat ab 17 h im Vereinshaus Rot-Weiß-Moisling, Andersenring (die Bushaltestelle „ Aschenputtelweg“ der Linie 7 ist fast vor der Tür) - diverse andere Veranstaltungen (z.B. einen Grillnachmittag) - Weihnachtsfeier

Alle Veranstaltungstermine werden rechtzeitig in den Rundschreiben bekanntgegeben.

Sollten Sie Interesse an Aktivitäten anderer Ortsverbände haben, können Sie selbstverständlich nach vorheriger Anmeldung daran teilnehmen.

Der Ortsverband Lübeck – Moisling wird durch den Geschäftsführenden Vorstand vertreten. Dieser wird alle 2 Jahre von den Mitgliedern gewählt und setzt sich aktuell wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Reinhard Voßhage

Stellv. Vorsitzender Horst Schramm

Schriftführerin: Silke Sternberg

Schatzmeisterin: Beate Schaper

Frauenvertreterin: Angelika Voßhage

Stellv. Frauensprecherin Magarete Schramm

Beisitzerin: Hannelore Timpen

Revisoren: Karl-Heiz Schaper, Monika und Dietmar Schwiderski

Sie können sich jederzeit mit Ihren Fragen, Anregungen, konstruktiven Kritiken an eines der Vorstandsmitglieder wenden. Sollten Sie jedoch Beratungsbedarf haben, wenden Sie sich bitte an die Kreisgeschäftsstelle in der Moislinger Allee 1-3 in 23568 Lübeck, Tel. 0451/581918. Die dortigen Telefonzeiten finden Sie auf der Seite der Kreisgeschäftsstelle.

Konnte Ihr Interesse am Ortsverband Lübeck – Moisling geweckt werden? Das würde uns, den amtierenden Vorstand, freuen.

65 Jahre Ortsverband Lübeck - Moisling

Anlässlich des 65. Geburtstages unseres Ortsverbandes luden wir unsere Mitglieder am 02.06.2018 ins Hotel Holiday Inn ein. Dort erwartete Sie ein Sektempfang und ein Brunchbuffet.

> zu den weiteren Bildern 

 

29.10.2020 08:53
  Warum engagieren sich Menschen ehrenamtlich? Einmal im Monat stellen wir an dieser Stelle ein Mitglied des Sozialverbands Schleswig-Holstein vor, der oder die diese Frage aus eigener Erfahrung beantworten kann. Zwischen Nord- und Ostsee hat der SoVD mehr als 160.000 Mitglieder. Jeder von ihnen ist Teil eines Ortsverbands – au…
27.10.2020 08:36
  „Prozente. Ich brauche Prozente!“ So oder in ähnlicher Weise beginnen viele Gespräche in der Sozialberatung des SoVD. Gemeint ist natürlich der Grad der Behinderung (GdB). Sie benötigen mindestens einen Wert von 50, um den Schwerbehinderten-Status zu ergattern.   Wie Sie das anstellen und welche Begriffe Sie ke…
22.10.2020 08:29
  Wer Krankengeld erhält, bekommt nicht selten einen Brief der Krankenversicherung. Darin enthalten: Die Aufforderung, eine Reha bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV) zu beantragen. Wenn Sie dort als arbeitsunfähig entlassen werden, kann das ernste Konsequenzen haben. Wir stellen Ihnen die häufigsten Szenarien vor.   Reh…
20.10.2020 16:59
  Private Berufsunfähigkeitsversicherung und gesetzliche Erwerbsminderungsrente – geht das beides überhaupt zusammen? Aus unzähligen Rentenbescheiden wissen wir beim SoVD: In der Regel reicht die gesetzliche EM-Rente kaum zum Leben. Viele Menschen, die es sich leisten können, schließen daher in jungen Jahren zusätzliche e…
08.10.2020 09:46
  Ein Grad der Behinderung (GdB) von 30 führt nicht zum Schwerbehindertenausweis. Unter Umständen ist jedoch eine Gleichstellung möglich. Was das ist und welche Vorteile ein GdB von 30 mit sich bringen kann, erläutern wir in diesem Beitrag.   Sie haben einen Antrag zum Schwerbehindertenausweis gestellt, es hat aber nicht zum…